Methoden der Diskursanalyse

Juniorprofessor Dr. Johannes Angermüller, Dr. Jens Maeße,
Yannik Porsché, M.A., Dr. Ronny Scholz, Dr. Annika Mattissek

 

Fachbereich 02 - Sozialwissenschaften, Medien und Sport
Insitut für Soziologie

Methoden der Diskursanalyse

Textvermitteltes Wissen spielt in den letzten Jahren eine immer wichtigere Rolle in der Gesellschaft. Um zu verstehen, wie in alltäglichen und öffentlichen Situationen mit Texten kommuniziert wird, greift man auf die Diskursanalyse zurück. Die Diskursanalyse umfasst unterschiedliche Methoden, mit denen die soziale Produktion von Sinn untersucht wird. Sie orientiert sich insbesondere an drei Dimensionen:

  • Sprache: Mit qualitativen und quantitativen Methoden der Diskursanalyse wird der Sprachgebrauch großer sozialer Gemeinschaften untersucht.
  • Wissen: V.a. mit ethnographischen Methoden werden die Wissensressourcen erforscht, mit deren Hilfe unterschiedliche LeserInnen Texte zu verstehen versuchen.
  • Praxis: Mit Interaktions- und Gesprächsanalysen werden schließlich die Regeln sozialer Sinnproduktion in unterschiedlichen institutionellen Settings erforscht.

Am Arbeitsbereich „Soziologie der Hochschule“ reicht das Spektrum der verwendeten Ansätze von makroanalytisch-quantifizierenden Methoden, die wie z.B. die Lexikometrie große Textkorpora vermessen, bis hin zu mikroanalytischen Methoden wie der Aussagenanalyse, die kleine Textausschnitte mit Blick auf die Positionierungen der Akteure im Diskurs untersucht.

Unsere in Kooperation mit dem ZBH durchgeführten Forschungsprojekte befassen sich mit den Schnittstellen zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Gesellschaft, so etwa mit Bezug auf das wissenschaftlich-akademische Diskurse (Angermüller, Maeße), politische Diskurse (Angermüller, Maeße, Porsché, Scholz, Mattissek), Orte der materialen Wissensvermittlung (Porsché) und die Finanzwissenschaft (Maeße). Auf http://www.diskursanalyse.net können Sie mehr über DiskursNetz erfahren, das aus dem DFG-Projekt „Methodologien und Methoden der Diskursanalyse“ hervorgegangen ist.

Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen